2. Vitiser Wirtschaftsrallye

Junge Menschen entdecken auf spielerische Art das vielfältige Wirtschaftsleben ihrer Umgebung.

Seit dem Vorjahr läuft das Pilotprojekt in Vitis bei dem Schule und Wirtschaft einander näher kommen mit großem Erfolg. Neben Workshops, Analyse der Talente und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler ist auch die Rätselrallye die an zwei Tagen durch 17 Betriebe führt ein Fixpunkt des Projektes.

Heuer ist neben der Neuen Mittelschule Vitis auch die Bundeshandelsschule Waidhofen mit dabei. Ziel dieser Initiative, die von den Wirtschaftstreibenden aus Vitis ausgegangen ist und in Kooperation mit der Hauptschule, unterstützt von der Gemeinde und dem Förderprogramm Leader durchgeführt wird, ist den jungen Menschen die Gelegenheit zu geben, die Betriebe ihrer Umgebung kennen zulernen.

„Wer schon in jungen Jahren weiß, welche Jobmöglichkeiten seine Umgebung bietet und welche Qualifikationen dafür benötigt werden, der kann dies rechtzeitig bei seiner eigenen Berufswahl berücksichtigen und den geeigneten Ausbildungsweg einschlagen.'' Erklärt der Unternehmer und Projektleiter Martin Scharf.

 

Acht Gruppen der NNÖMS Vitis und der BHAS Waidhofen stellten sich bei der „2 Rätsel-Rallye der regionalen Wirtschaft“ den Aufgaben und Fragen die in 17 Betrieben zu lösen waren.  Sowohl die Jugendlichen als auch die beteiligten Unternehmerinnen und Unternehmer waren mit Engagement dabei.

 

Resümee: eine spannende und für alle lehrreiche Begegnung von Wirtschaft und Schule.

 

Die Siegerteams wurden von den Unternehmern zu einem gemeinsamen Pizzaessen in gemütlichem Rahmen eingeladen. „Das gegenseitige Kennenlernen ist bei so einem Projekt das  Um und Auf. Ich war vom Einsatz der Jugendlichen wirklich beeindruckt. Ich finde es wichtig, dass unsere jungen Menschen schon in der Schule einen Einblick in die Berufswelt erhalten.“ meint Helmut Hörmann von der Firma Appel.

 

  • raetselrally2012_01
  • raetselrally2012_02
  • raetselrally2012_03
  • raetselrally2012_04
  • raetselrally2012_05